LKW

Die Fahrerlaubnis für den LKW

Das Mindestalter für die C1, C1E-Klassen beträgt 18 Jahre! Für die Klassen C, CE wurde das Mindestalter auf 21 Jahre heraufgesetzt.

Allerdings kann man nicht direkt in die großen Klassen einsteigen. Der Vorbesitz der Klasse B ist vorgeschrieben, wer also mit 18 Jahren die Fahrerlaubnis C1 erwerben möchte muß zuerst die Ausbildung für die Klasse B durchlaufen und die Prüfung für die Klasse B bestehen. Danach kann erst die C Prüfung abgelegt werden.

Berufskraftfahrer-Qualifikation-Güterverkehr

Stichtag 10.09.2009 für Güterverkehr, siehe unter Berufskraftfahrer. Wer nach dem 09.09.2009 eine Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C oder CE erworben hat und diese für gewerblichen Güterverkehr benutzen will, muß durch eine Prüfung bei der IHK seine besondere Qualifizierung nachweisen.

 

Klasse C1 Kraftfahrzeuge (keine Krafträder)
- über 3,5 t zul. Gesamtmasse bis max. 7,5 t zul. Gesamtmasse
- max. 8 Fahrgastplätze
Anhänger bis max. 750 kg zul. Gesamtmasse

Klasse C1E    Zugfahrzeug der Klasse C1
Anhänger über 750 kg zul. Gesamtmasse
- wobei die zul. Gesamtmasse des Anhängers kleiner als die
Leermasse des Zugfahrzeuges sein muß und die
- zul. Gesamtmasse des Zuges max. 12 t betragen darf

Klasse C Kraftfahrzeuge (keine Krafträder)
- über 3,5 t zul. Gesamtmasse
- max. 8 Fahrgastplätze
Anhänger bis max. 750 kg zul. Gesamtmasse

Klasse CE Kraftfahrzeuge (keine Krafträder)
- über 3,5 t zul. Gesamtmasse
- max. 8 Fahrgastplätze
Anhänger über
 750 kg zul. Gesamtmasse
Für die theoretische Ausbildung für die Klasse CE sind 6 Doppelstunden Grundunterricht
und 14 Doppelstunden klassenspezifischer Unterricht vorgeschrieben.Die praktische Ausbildung besteht aus einer
Grundausbildung,
Rangierübungen, der
Abfahrtkontrolle und den vorgeschriebenen
Sonderfahrten.

Die Ausbildungszeit in einem Intensivkurs
richtet sich nach dem vorgeschriebenem Rahmenplan

© 2019 Fahrschule Claus-Peter Schneider - Ausbildung in allen Klassen - Internetagentur: C&D Interactive