AZAV geförderte Maßnahmen

 

Von der Agentur für Arbeit anerkannte und geförderte Maßnamen

Wir sind ein zertifizierter Ausbildungsbetrieb und haben für alle angebotenen Maßnahmen die AZAV-Trägeranerkennung der Agentur für Arbeit.

Bildungsgutscheine der Arbeitsagenturen und Jobcenter können Sie bei uns einlösen und an einer Maßnahme der Agentur für Arbeit teilnehmen.

Sprechen Sie mit Ihrem Berater bei der Agentur für Arbeit über eine

Aus- und Weiterbildung zum qualifizierten Berufskraftfahrer der Fachrichtung „Güterverkehr“ oder „Personenverkehr“

Nachfolgende Schnellübersicht soll Ihnen als Orientierungshilfe dienen.

 

Berufskraftfahrerausbildung „Güterverkehr“

Kurzübersicht über die von uns angebotenen und AZAV zugelassenen Maßnahmen.

                                                        

Maßnahme Nr. 1    

Ausbildung zum Berufskraftfahrer „Güterverkehr“

Maßnahmenummer: 427 5261 2014

Voraussetzungen

Modul 1

Führerschein Klasse C1, C1E

Fahrausbildung gem. FeV, FahrschülerausbildungsVO                                                              (+Modul 3 oder Modul 4 für Umsteiger von D auf C1)

Führerschein Klasse B Mindestalter 18 Jahre

Modul 2

Führerschein Klasse C, CE

Fahrausbildung gem. FeV, FahrschülerausbildungsVO

(+ Modul 3 oder Modul 4 für Umsteiger von D auf C)

Führerschein Klasse B Mindestalter: 21 Jahre

Modul 3

„beschleunigte Grundqualifizierung“

gem. Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz

zur Fahrerlaubnis            Klasse C1, C1E, C, CE

Modul 4

verkürzte “beschleunigte Grundqualifizierung”

gem. Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz

Umsteiger von Klasse D auf C

Modul 5

Ausbildung zum Gefahrgutfahrer,

ADR-Schein Basiskurs

Mindestalter 18 Jahre

Modul 6

Ausbildung zum Gefahrgutfahrer,

ADR-Schein Aufbaukurs Tank

Besitz ADR-Schein Basis

Modul 7

Ausbildung zum Gabelstaplerfahrer

gem. den UVV der gewerblichen Berufsgenossenschaften

Mindestalter 18 Jahre

Modul 8

Ausbildung zum Ladekranführer

gem. den UVV der gewerblichen Berufsgenossenschaften

Mindestalter 18 Jahre

Modul 9

Weiterbildung für Berufskraftfahrer

gem. Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz

(BKrFQG)  (5 Module) Klasse C1, C

Besitz Fahrerlaubnis        Klasse  C1, C

Modul 10

Erwerb der Fahrerlaubnis Klasse BE

für Anhänger hinter Zugfahrzeugen bis 3,5 t zul. GM

gem. FahrschülerausbildungsVO

Vorbesitz Klasse B

Modul 11

 

Erwerb der Fahrerlaubnis Klasse T

gem. FahrschülerausbildungsVO

Mindestalter 16 Jahre

 

Die Module 1+2 müssen, wenn gewerblicher Gütertransport durchgeführt werden soll, in jedem Fall mit  Modul 3 oder 4 kombiniert werden. Die Zuordnung wird vor Maßnahmebeginn von uns geprüft.

 

 

Berufskraftfahrerausbildung „Personenverkehr“

Kurzübersicht über die von uns angebotenen und AZAV zugelassenen Maßnahmen.

 

Maßnahme Nr.2                                    

Ausbildung z. Berufskraftfahrer „Personenverkehr“

Maßnahmenummer: 427 5323 2014

 

Voraussetzungen

Modul 1

Führerschein Klasse D                                  

(+ Modul 6 oder + Modul 5                                                                 wenn für Kl. C keine Berufskraftfahrerqualifizierung existiert) 

                                                                 

Gruppe 1                           Vorbesitz Führerschein Kl. C über 2 Jahre

Modul 2

Führerschein Klasse D 

(+ Modul 6 oder + Modul 5                                                                wenn für Kl. C keine Berufskraftfahrerqualifizierung existiert) 

Gruppe 2                            Vorbesitz Führerschein Kl. C bis 2 Jahre

Modul 3

Führerschein Klasse D

(+ Modul 5 bei Kl. B oder                                                                                                      + Modul 6 bei Kl. C1) 

Gruppe 3                          Vorbesitz Führerschein Kl. B oder C1 über 2 Jahre

Modul 4

Führerschein Klasse D+DE 

im einem gemeinsamen Ausbildungsgang

(+ Modul 5 bei Kl. B oder                                                                                                      + Modul 6   bei Kl. C1) 

Gruppe 3                         Vorbesitz Führerschein Kl. B oder C1 über 2 Jahre

Modul 5

 

„beschleunigte Grundqualifizierung“

zu Modul 3 + 4 oder                                    zu Modul 1 + 2

Modul 6

 

verkürzte „beschleunigte Grundqualifizierung“

Aufsteiger von C                zu Modul 1, 2, 3 u. 4

Modul 7 

Weiterbildung für Berufskraftfahrer                 

gem. Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz (BKrFQG) beinhaltet alle 5 Weiterbildungsmodule Klasse D1, D

Besitz Fahrerlaubnis        Klasse D1, D

Modul 8 

Führerschein Klasse DE        

(zum Führerschein Klasse D)

 

Vorbesitz Führerschein       Klasse D

 

Die Module 1-4 müssen mit der dazu angegebenen Berufskraftfahrerqualifizierung kombiniert werden, damit gewerblicher Personentransport durchgeführt werden kann.  Die Zuordnung wird jeweils vor Maßnahmebeginn von uns geprüft.

 

 

 

Detaillierte Informationen über die jeweilige Maßnahme finden Sie unter:

Güterverkehr      Personenverkehr
Weitere Informationen über die Führerscheinklassen finden Sie unter Ausbildung

© 2018 Fahrschule Claus-Peter Schneider - Ausbildung in allen Klassen - Internetagentur: C&D Interactive